Suchbegriff eingeben und Enter drücken

Schließen
Wunschliste
0

Weingenuß und Gesundheit im Servitenviertel

von: Michael Nouri 0 Kommentare

Guten Wein genießen und gesund leben schließt sich erfreulicherweise nicht aus. Speziell die, im Rotwein enthaltenen Polyphenole und Flavonoide senken nachhaltig den Blutdruck, vermindern das Risiko eines Herzinfarktes um bis zu 50 Prozent und wirken sich positiv auf den Alterungsprozess und Diabetes Typ2 aus. Die Plattform www.wein-gesund.at hat es sich zum Ziel gesetzt die Auswirkungen eines moderaten Weinkonsums auf die Gesundheit zu erforschen und zu kommunizieren.

6000 Jahre Wein-Erfahrung – ein ziemlich langer Beobachtungszeitraum

Vor 6000 Jahren hat es in Georgien begonnen: der Weinbau. Seither ist Wein ein Begleiter unseres Lebens: In der Bibel über 200 mal erwähnt, in der Wandlung der Messfeier zentrales Element, das Getränk der Herrscher und des Adels anstelle von verunreinigtem Wasser, bis hin zum Speisenbegleiter in der heutigen Zeit. Ein Genussmittel mit Suchtgefahr und gesundheitlicher Relevanz. Das zeigt auch das Französische Paradoxon. Dabei wurde die Sterblichkeit in den Bezirken Frankreichs untersucht. Das Ergebnis hat überrascht. Für Frankreich wurde zuerst ein Mittelwert für die Sterblichkeit errechnet und dann mit der Sterblichkeitsrate der einzelnen Bezirke verglichen. Im Norden Frankreichs lag die Sterblichkeit deutlich über dem Durchschnitt und in südlichen Bezirken signifikant darunter. Daraufhin wurden die Lebensgewohnheiten untersucht und verglichen. Kurz gesagt: Es war alles ziemlich ähnlich … bis auf die Trinkgewohnheiten. Im Süden wurden Rotweine aus der Tannatrebe getrunken. Eine Analyse ergab bei diesen Weinen einen hohen Gehalt an Phenolen, Flavonoiden und Procyanidinen. Trotz der eher ungesunden Ernährung und Lebensweise der Franzosen war die Sterblichkeit in Südfrankreich wesentlich geringer als im übrigen Frankreich. Seither sind wir der gesundheitsfördernden Wirkung dieser Inhaltsstoffe auf der Spur. W&G Wein und Gesund hat sich diesem Thema verschrieben.

Die positiven Eigenschaften von Inhaltsstoffen

W&G befasst sich mit den Polyphenolen und Flavonoiden, die in gelöster Form im Wein enthalten sind und auf eine natürliche Art und Weise wirken. Polyphenole und Flavonoide sind auch in Schokolade, Granatapfel, Grüner Tee, Aroniabeere, Walnuss und …. in Weintrauben enthalten. Univ.Prof. DDr. Wolfgang Graninger – der international anerkannte Arzt für Innere Medizin, Infektionen und Tropenmedizin – verfügt über das Wissen und die relevanten Studien. Er beurteilt die gesundheitsfördernde Wirkung der Polyphenole und Flavonoide. Es wurde in wissenschaftlichen Untersuchungen bestätigt, dass die Lebenserwartung bei ein bis zwei Gläsern á 125 ml pro Tag vom „richtigen Rotwein“ (geprüft und ausgezeichnet) nachhaltig zunimmt.

 

Weinanalysen nach ISO-Norm

HR Dipl.-Ing. Dr. Reinhard Eder, Direktor der HBLAuBA Klosterneuburg, leitet die älteste Weinbauschule der Welt. Hier werden die Weinanalysen von der, nach ISO-Norm 17025 akkreditierten Prüfstelle durchgeführt. Die Analysen der bisher untersuchten Weine haben folgende Ergebnisse gebracht: Rotwein enthält relevante Mengen an Polyphenolen und Flavonoiden währendessen Weißwein nahezu keine Polyphenole und Flavonoide enthält. Dies liegt u.a. an der unterschiedlich langen Maischestandzeit. Bei den untersuchten Rotweinen wurden Unterschiede beim Polyphenolgehalt bis zum 7-fachen festgestellt. Beim Resveratrol bis zum 14 – fachen. In den Rebsorten Tannat, Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon, Syrah wurden verstärkt Polyphenole nachgewiesen. Also: Rotwein ist nicht gleich Rotwein. Erst die Analyse zeigt den Unterschied.

 

 

W&G – Wein und Gesund ist eine Plattform für Menschen die gesund leben wollen und gerne Wein trinken. W&G hat es sich zum Ziel gesetzt die Auswirkungen eines moderaten Weinkonsums auf die Gesundheit zu erforschen und zu kommunizieren. Bei Wein mit 3 W&G -Punkten genügen ein bis zwei Gläser á 125 ml pro Tag um einen positiven Effekt zu erzielen. W&G empfiehlt einen MODERATEN Weinkonsum. Größere Mengen an Alkohol gefährden die Gesundheit. www.wein-gesund.at    

 

TIPP: Ausgezeichnete Rotweine vom Weingut Keringer finden Sie in unserem Onlineshop

Kategorien: Allgemein, Blog, Kulinarik